Materialien

In erster Linie verwende ich African Blackwood, auch Grenadill genannt, welches mehrere Jahre    abgelagert ist.

Blackwood Baum

Blackwood Baum

African Blackwood rohe Kanteln

African Blackwood bei der Anlieferung

Mein Holz wird nicht künstlich getrocknet sondern hat Zeit auf natürliche Weise zu trocknen und hat damit wesentlich weniger Spannungen in sich, was sich positiv auf den Klang auswirkt. African Blackwood, mit Lateinischem Namen „Dalbergia Melanoxylon“, wächst in Südafrika, hauptsächlich in Mosambik und Tansania. Es ist eines der schwersten Hölzer der Welt, sehr ölhaltig und hat beste Klangeigenschaften, weshalb es für Holzblasinstrumente weltweit verwendet wird. Aufgrund dessen, des langsamen Wachstums und des geringen Vorkommens wird es immer schwieriger gute Qualität zu vernünftigen Preisen zu bekommen. Der Preis stieg allein in den Jahren 2008 bis 2014 um fast 40 Prozent. Billiges und meist minderwertiges Holz zu benutzen kommt für mich aber nicht in Frage. Des weiteren sind auch andere Holzarten, welche zum Musikinstrumentenbau geeignet sind, auf Wunsch möglich. Für die Beschläge gibt es eine große Auswahl an den verschiedensten Materialien:

  • Kunstelfenbein, marmoriertes Polyester
  • Kunstelfenbein, Elforyn (wurde in Deutschland von Bachmann Kunststoff Technologien GmbH entwickelt)
  • Horn
  • Elefanten Elfenbein mit EU-CITES  Bescheinigung
  • Mammut Elfenbein, darf ohne Einschränkungen frei gehandelt werden
  • Aluminium, glatt oder graviert
  • Nickel, glatt oder graviert
  • Sterling Silber, glatt oder graviert
  • verschieden farbige Holzarten
  • usw.
Elefanten Elfenbein

Elefanten Elfenbein

Mammut Elfenbein

Mammut Elfenbein